Im B2C Umfeld arbeiten wir bei der Communiversity® seit der Gründung intensiv mit Apotheken zusammen. Sei es in der direkten Zusammenarbeit, über unsere Kooperation mit dem Anbieter für Nahrungsergänzungsmittel Orthomol oder der Kosmetikmarke NUXE. In Personal-Coachings und Trainings für jährlich ca. 40 Apotheken mit ungefähr 800 MitarbeiterInnen zeigen sich immer wieder ähnliche Themen. Sie sind nie 100% identisch, aber alle angetrieben von der Frage, wie muss sich eine Apotheke mit Zukunft im Personal aufstellen, um mit aktuellen und vor allem zukünftigen Herausforderungen nachhaltig erfolgreich umgehen zu können.

In Teil 2 stellen wir ein mögliches Konzept in der Planung, Auswahl und Umsetzung von Personal-Coachings vor.

Im ersten Teil haben wir 5 wichtige Aspekte in der Planung, Auswahl und Umsetzung von Personal-Coachings vorgestellt. Jetzt geht es um die beispielhafte Umsetzung. Wie kann ein nachhaltiges Konzept aussehen?

1.  Sich selbst und dadurch das Team besser verstehen.

Um das Potenzial eines Teams entfalten zu können, ist es wichtig, dass jedes Team-Mitglied sich der eigenen Persönlichkeit bewusst ist und darüber ein erstes Verständnis für die eigene Handlungsweise, aber auch die der anderen entwickelt. Dies kann gut in einem Trainingstag mit dem Team und den dazugehörigen Führungskräften erreicht werden. Wir empfehlen dafür das 1. Modul des STRUCTOGRAM® Trainings-Systems: Der Schlüssel zur Selbstkenntnis.

Nach diesem Tag kennen sich alle besser, wissen über Eigenheiten Bescheid und können dadurch auch mit „Marotten“ verständnisvoller umgehen. Der Vorteil für das ganze Team liegt auf der Hand: Die Stärken jeder und jedes Einzelnen können besser genutzt und Schwächen einfacher kompensiert werden. Die Motivation steigt und ein verstärktes Zusammengehörigkeitsgefühl stellt sich ein.

Als offizieller Anbieter des STRUCTOGRAM® Trainings-Systems bieten wir selbstverständlich auch alle weiteren Module an.

2. Verfestigung in ergänzenden Online Sessions.

Um das positive Momentum aufrecht zu erhalten bieten sich zeitnah und regelmäßig Online Sessions von maximal 45 Minuten pro Session an. Die Sessions dienen der allgemeinen Rückmeldung sowie dem Erfahrungsaustausch und sollten immer unter einem Thema stattfinden. In der Praxis haben sich Themen wie Wirksamkeit, Einstellung (Mindset), Team-Rollen, Team-Entwicklung, stressfreie und positive Kommunikation bewährt. Die Themen können jedoch auch flexibel an das Erlebte aus dem Tagesgeschäft angepasst werden. Personal-Coaching ist kein starres Konzept, sondern lässt sich bedarfsgerecht anpassen.

Online Sessions lassen sich gut in den Arbeitsalltag integrieren und werden als Angebot mit niedriger Hürde gerne wahrgenommen, um im Tagesgeschäft nicht in alte Muster zurückzufallen.

3. Personal-Coaching in der Apotheke.

In vielen Apotheken ist das Instrument „Personal-Coaching“ bekannt und erweist sich als besonders effektiv, wenn es 2-teilig umgesetzt wird. In einer vorbereitenden Abendveranstaltung außerhalb des Tagesgeschäfts werden grundlegende Themen vorgestellt, Potenziale bestimmt und eine positive Grundhaltung für das Live-Coaching am nächsten Tag erzeugt. Am Folgetag wird in der Apotheke vor Ort zusammen gearbeitet. Direkte Eindrücke, direktes Feedback und direkte Umsetzungsmöglichkeiten machen dieses Coaching intensiv und dadurch im Alltag erfolgreich. Auftreten, Kommunikation und Verhalten in der Beratung und dem Verkauf können direkt optimiert werden.

Wichtig ist allerdings, dass die MitarbeiterInnen offen dafür sind sich coachen zu lassen.

4. Vertiefende Online Sessions.

In weiteren Online Sessions werden fachliche Inhalte praxistauglich vertieft. In regelmäßigen Terminen von maximal 45 Minuten Dauer werden Themen behandelt, die das Apotheken-Team selbst wählt und die idealerweise in direktem Zusammenhang mit Herausforderungen im Alltag zu tun haben: Kundenkarten erfolgreich anbieten, Cross-Selling Tipps in der Beratung, Ausbau der Kosmetik, ABDA-Leitlinien-konforme Beratung, Zusatzverkauf, individuelle Nutzenberatung, Sortimentsauswahl, Durchführung von Online Veranstaltungen für Endverbraucher, aber auch Entspannungstechniken oder Eskalationsmanagement sind im Personal-Coaching möglich.

5. Unser Gegenüber besser verstehen.

Warum „tickt“ nicht jeder Mensch gleich? Ganz einfach, weil wir alle unterschiedlich sind, also in unserem Wesen andere Ausprägungen und Neigungen haben. Genau diese Eigenheiten helfen uns im Beratungsgespräch aber enorm weiter, um passgenau auf unser Gegenüber eingehen zu können. Wir kommunizieren immer und überall, aber tun wir es auch so, dass unser Gegenüber sich angesprochen und wertgeschätzt fühlt? Im 2. Modul des STRUCTOGRAM® Trainings-Systems: Der Schlüssel zur Menschenkenntnis wird dieses Wissen vermittelt.

6. Online Sessions in Kleingruppen und als 1:1 Format.

Der letzte Teil eines nachhaltigen Ansatzes nutzt wieder die leicht plan- und umsetzbaren Online Sessions, jedoch in einer etwas anderen Art. Empfehlenswert sind jetzt Termine in kleinen Gruppen mit 2 bis 4 TeilnehmerInnen oder Einzelgespräche, um Einzelfälle intensiver besprechen zu können. Herausfordernde Situationen im Gespräch mit Kunden, den KollegInnen oder Führungskräften? In der Beratung oder dem Verkauf läuft es immer noch nicht wie gewollt? Die Einordnung bestimmter KundInnen-Typen hat noch Potenzial? Dann ist dieser Raum des Austausches ideal für Verbesserungen und um miteinander bzw. voneinander zu lernen.

Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.

– Henry Ford

Das EXTRA für Führungskräfte.

Nicht nur Gallup, als eines der führenden Markt- und Meinungsforschungsinstitute, bestätigt es immer wieder: MitarbeiterInnen verlassen nicht das Unternehmen, Sie verlassen ihre Führungskräfte.

Gerade deswegen ist es relevant sich in der Personalentwicklung auch mit der Entwicklung der Führungskräfte oder als InhaberIn mit der Entwicklung der eigenen Führungsfähigkeit auseinanderzusetzen. Da jede Führungskraft einen anderen Kenntnisstand und andere Herausforderungen hat, bieten sich Online Sessions zu den spezifischen Fragestellungen und Themen an.

Die einzelnen Themen – vom eigenen Führungsstil über Grundprinzipien wie Motivation und Werte in der Führung bis zum Führen über Ziele – werden im Personal-Coaching für Führungskräfte individuell vereinbart und aufbereitet.

Seit 2021 bietet die Communiversity® auch ein Mentoring Programm für Führungskräfte an, das typischerweise als 1-jährige Begleitung umgesetzt wird. Das Programm beginnt mit einem persönlichen Kick-off Workshop zur Erarbeitung der individuellen Ziele und wird danach hauptsächlich in wöchentlichen oder zweiwöchentlichen Online Sessions umgesetzt. Nach Bedarf werden persönliche Review-Workshops integriert. Anfragen über unser Kontaktformular oder per E-Mail.

Welche 5 wichtigen Aspekte gilt es in der Zusammenarbeit mit Coaches zu beachten?

Die Details gibt es in im ersten Teil: Spezial: Apotheke mit Zukunft – Wenn nicht jetzt, wann dann? (1/2)

Weitere Informationen zur Communiversity® und unserem Angebot.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.